GS Altstädter Schule Celle
Schule ganz nah

Leistungsbewertung

In der ersten und zweiten Klasse liegt der Schwerpunkt der Leistungsbewertung auf Schülerbeobachtung, der Arbeitsergebnisse während des Unterrichts und kurze schriftliche Lernkontrollen. Am Ende des ersten Schuljahres, sowie in der zweiten Klasse erhalten die Kinder Berichtszeugnisse, in denen die Lernstände in den Fächern Deutsch und Mathematik dargestellt werden. Ebenso enthalten sind die Kompetenzen in den Bereichen Arbeits- und Sozialverhalten als auch sonstige Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

In der dritten und vierten Klasse erhalten die Kinder Notenzeugnisse, das Fach Englisch wird allerdings erst ab Klasse 4 mit einer Note bewertet.

Die Grundsätze für die Leistungsbewertung legen die jeweiligen Fachkonferenzen fest.

Die Zeugnisse werden aufgrund der Beschlüsse der Klassenkonferenzen erstellt und berücksichtigen die Leistungen, die Lernentwicklung sowie das Arbeits- und Sozialverhalten der Schülerinnen und Schüler. Teilnehmer sind die Schulleitung, die in der jeweiligen Klasse unterrichtenden Lehrerinnen und bis zu drei Vertreter der Elternschaft der Klasse.